Ursachen von Hashimoto

Bild dir deine eigene Meinung

 

Ursachen von Hashimoto
Bei der Suche und Benennung der Ursachen von Hashimoto gibt es unterschiedlichste Ansätze und breit gefächerte Diskussionen. Deutsche Ärzte wollen gewöhnlich nicht anerkennen, was amerikanische Ärzte bereits erkannt haben.

Und ich als Nichtmedizinerin mag mir nicht anmaßen, darüber zu urteilen.

Doch jeder von uns kann sich sehr wohl selbst eine Meinung bilden und wir haben dadurch die Chance, etwas in unserem Leben zu ändern und uns besser zu fühlen. Bis hin zur Gesundung. Auch wenn wir keinen wissenschaftlichen Beweis liefern werden, warum es uns geht, wie es uns geht.

Hier zwei Zitate, die bereits zeigen, dass unter Medizinern keine Einigkeit über die Ursachen von Hashimoto besteht:Weiterlesen »Ursachen von Hashimoto

Gluten

Gluten ist ein Klebereiweiß, das im Samen einiger Getreidesorten vorkommt. So ist sein Anteil im Weizen am Höchsten, aber es steckt u.a. auch in Roggen und Dinkel. Durch Gluten entsteht die gummiartige Konsistenz von Teig. Daher ist es für die Backeigenschaften eines Mehls wichtig. Doch so praktisch Gluten für das Backen erscheint, so gesundheitsschädlich ist es. Es schadet nicht nur allgemein unserem Körper. Vielmehr kann es die Entstehung einer Autoimmunerkrankung fördern und verschärft ihren Verlauf. Grund genug also, uns seine Wirkung einmal genauer anzuschauen.

Gluten ist ein Stoff, auf den immer mehr Menschen unverträglich reagieren. Sie entwickeln eine so genannte Zöliakie (Autoimmunerkrankung bei der das Immunsystem den Darm angreift).
Das Immunsystem reagiert dabei auf das im Darm befindliche Gluten, beginnt es als feindlichen Eindringling zu attackieren. Da Gluten in sehr vielen Lebensmitteln steckt und es somit kontinuierlich in den Körper gelangt, kommt es zu einer chronischen Entzündungsreaktion an der Dünndarmschleimhaut. Diese wirkt auf Dauer zerstörerisch auf die Schleimhautzellen. Durch diese Schleimhautschädigung wird nicht nur die Nährstoffaufnahme des Körpers negativ beeinflusst und somit ein Mangel an lebenswichtigen und gesundheitsfördernden (auch entzündungshemmenden) Vitalstoffen begünstigt. Eine derart geschädigte Darmschleimhaut hat zudem negative Auswirkungen auf das Immunsystem und den gesamten Organismus. (ähnlich funktioniert auch die Autoimmunreaktion bei Hashimoto)

Durchlässige Darmschleimhaut (Leaky Gut)

Weiterlesen »Gluten

Was ist der Glyx ?

Der Glykämische Index ( Glyx ) gibt Aufschluss, wie sich ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. Das ist eine wichtige Information. Denn die Höhe des Glykämischen Index eines Lebensmittels sagt u.a. aus, wie sehr die Bauchspeicheldrüse durch dessen Verzehr in Anspruch genommen wird. Je höher der Glyx, desto mehr Insulin muss sie ausschütten. In unseren Lebensmitteln ist nicht nur sehr viel industrieller Zucker verarbeitet. Vor allem findet sich auch Weißmehl in Hülle und Fülle auf unserem Speiseplan. Das Frühstücksbrötchen, die hellen Nudeln in der Kantine zum Mittagessen mit mehlhaltiger Soße, nachmittags ein paar Kekse mit hellem Mehl und abends hellen Reis.
So kommt es zu einer zunehmenden Weißmehlüberflutung, in Kombination mit den Unmengen Zucker, der in vielen Lebensmitteln zu finden ist. Schauen Sie beispielsweise mal auf die Zutatenliste abgepackter Wurstwaren…

Wir konsumieren heute viele Lebensmittel, die einen hohen Glykämischen Index aufweisen. Weiterlesen »Was ist der Glyx ?