Noch ein Kochbuch, das die Welt nicht braucht? 😉

für mich war es kurz nach der Diagnose ein echtes Problem, mich „Hashimoto gerecht“ zu ernähren. Um die Schwierigkeiten bei meiner Ernährung zu überwinden, sammelte ich meine Kochrezepte. Und so entstand später mein Hashimoto Kochbuch.

Alleine das Gluten wegzulassen hat mich genervt ohne Ende. 

Heute bin ich so dran gewöhnt, dass es mir nicht mehr fehlt und auch nicht auffällt (Link zu: Glutenfrei oder nicht?). Dann kam aber noch dazu, dass ich auf Kuhmilch genauso ungut reagiere und sie absolut nicht vertrage, was ich bis dahin noch nicht wusste und es durch einen bzw. mehrere kinesiologische Tests (link)  heraus fand. Und später irgendwann, als ich´s mal vegan probiert habe, kam Soja dazu.(link zu einem interessanten Artikel der Albert Schweizer Stiftung)

Damit hatte ich dann die „Standardallergene“ lt. Marc Ryan (Autor von: „the roadmap to remission“, TCM Spezialist und selbst betroffen) zusammen.

Hashimoto KochbuchEine meiner größten Schwierigkeiten und die Lösung war das Hashimoto Kochbuch – voller Hashimoto Rezepte und extra für Dich, gespickt mit Ernährungstipps

Jetzt kaufen

 

Ich arbeite im Normalfall für Konzerne und muss dort in der Kantine essen.

Doch wie wir alle wissen, ist das mit den Kantinen so eine Sache. Also lange rede kurzer Sinn, ich hab angefangen selbst die Verantwortung dafür zu übernehmen, was tagsüber so in mich hinein kommt.

Früh ist das easy.

Grüner Smoothie, der macht das Hirn fit und hält lange satt und bestenfalls ist es noch richtig gut für Leber und Galle. Oder vielleicht einen Shake, der gut schmeckt und bestenfalls noch ein paar gute Mikronährstoffe enthält. Für mich ist es bis 12 Uhr eh leicht, weil Intervallfasten für mich der richtige „Zustand“ ist und mir mein Bulletproof Coffee morgens absolut ausreicht. Allerdings kommt Mittags dann der Hunger richtig ums Eck.

Und mittags ist dann der Spaß meist vorbei

Schwieriger ist das also dann Mittags und Nachmittags und ich könnte mir vorstellen, dass es dir genauso geht. Ich habe deshalb mit Hochdruck daran gearbeitet meine Lieblingsrezepte aufzuschreiben, in ein schönes Design bringen zu lassen, durchs Lektorat zu geben, um dir nun das Hashimoto Kochbuch vorstellen zu können. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, hast du auch 14 Tage Rückgaberecht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es ja bei Hashimoto noch jede Menge mehr Allergien  und Unverträglichkeiten  gibt als die obigen und ich natürlich nicht alle berücksichtigt habe.

Und Abends …

ist man dann K.O. und soll auch noch Essen den nächsten Tag vorbereiten, hat meistens auch keine Ideen mehr, muss vielleicht noch den Haushalt und die Kinder usw. versorgen. Das hab ich zwar nicht, aber ich schreibe abends oft noch Texte für diese Webseite oder bereite die Arbeit für den nächsten Tag vor. Und deshalb habe ich angefangen, meine Hashimoto Rezepte aufzuschreiben und mir auszudrucken. Und irgendwann kam ich drauf, sie mit einem schönen Design zu versehen und ein Kochbuch draus zu machen, damit andere auch davon profitieren können. Das hat dann nochmal fast ein Jahr gedauert, bis ich alles zusammen hatte, weil ich es ja nach Feierabend gemacht habe, doch nun kannst du es auch nutzen.

Glaub mir, die richtige Ernährung ist einer von 5 Bausteinen, damit Du Hashimoto im Griff haben kannst!

Was solltest du sonst noch zum Hashimoto Kochbuch wissen:

  • Es sind aktuell 100 Hashimoto Rezepte.
  • Es gibt eine Art Theorieteil, der sich besonders auf bestimmte „Superfoods“ , die besonders günstig bei Hashimoto sind und sich auf die Ernährung bei Hashimoto konzentriert
  • Du erhältst zusätzlich per email, nützliche Informationen über die Ernährung mit HT und gute Einkaufstipps und mehr.
  • Alle Rezepte sind glutenfrei, ohne Molkereiprodukte (bis auf eins) und ohne Soja

Hier kannst du das Kochbuch (eBook) bei mir direkt bestellen.

Du kannst es 14 Tage zurück geben, wenn du findest, dass es nicht zu dir passt, also risikofreies Probieren für dich.

 

Was das Kochbuch dir bietet

100 Rezepte ohne Gluten, ohne Soja und ohne Milchprodukte auf insgesamt 144 Seiten

Worum gehts mir?

Bei der Erstellung des Kochbuchs war es mir nicht wichtig, dass wir hier Gourmetküche celebrieren. Das gibt es oft genug. Aber wie du auf dem Bild nebenan sehen kannst, waren die Rezepte und natürlich ein bisschen Fachwissen für mich „verschlankend“.  Mir ging es darum, im Berufsleben gut mit den Einschränkungen klar zu kommen, die Hashimoto mir auferlegt. Als IT Beraterin komme ich immer wieder in neue Situationen, die mich andauernd wieder heraus fordern. Speziell im Gespräch mit Kantinenchefs, die nicht gerade einsichtig sind, war es schwierig für mich Spaß bei der Arbeit zu haben. Ich habe diese Rezepte nicht alle selbst erfunden. Viele sind einfach gefunden, zusammen getragen … An jedem Rezept findest du die Quelle, damit du vielleicht für dich noch mehr heraus holen kannst. Mit Johannes habe ich einen talentierten, jungen Designer ins Boot geholt, der dir mit seinen kreativen und lustigen Ideen sicherlich viel Spaß beim Kochen bereiten wird  Übrigens; viele der Rezepte lassen sich wunderbar auch vegan kochen. Da ich selbst ab und an ganz gerne Fleisch und Eier esse, ist dieses hier ein konventionelles Kochbuch, das auch diese Sachen enthält. Ich bestehe allerdings hierbei auf Bioqualitlät. Warum? Das kannst Du auf meinem Blog nachlesen.

MEIN MOTTO LAUTET …

Probier es einfach aus … Du kannst nichts falsch machen, denn du hast 14 Tage Rückgaberecht ohne jegliche Rückfragen, warum. Bitte sei dir einfach nur bewusst, dass du ein E-Book im pdf Format kaufst

Meine Freude war nicht sehr groß als DAS sah 🙂

beim surfen durch Amazon fand ich das Hashimoto Kochbuch, veröffentlicht, 2 Jahre nach meinem, ähnlich viele Hashimoto Rezepte, ähnlicher Slogan, gleicher Titel, zuerst wollte ich mich drüber aufregen. Aber dann habe ich mir gedacht, Konkurrenz belebt das Leben 😉 und deshalb stelle ich dir hier auch noch den Link zur Verfügung. Denen, die den Namen meines Kochbuchs kopiert haben, wird das Karma bestimmt irgendwann einen Streich spielen und ich lasse mein Cortisol wo es hingehört, also rege ich mich nicht auf, viel Spaß Dir, beim entscheiden, ob du eines der beiden Kochbücher zum Einsatz bringen willst